Duab jetzt im Web 2.0!

Es gibt wundervolle Nachrichten! Das undogmatische Anarcho-Blog hat jetzt auch den Sprung ins Web 2.0 geschafft (Naja, wenn mensch bedenkt, dass Blogging ansich schon Web 2.0 ist, sind diese News doch wesentlich unspektakulärer…)! Konkret bedeutet dass, dass ich jetzt eine Facebook-Seite erstellt habe und ihr mich… kleiner Scherz. Nein, stattdessen ist dieses Blog jetzt auch bei den Microbloggingdiensten Twitter und Identica vertreten, da werden dann neben der Kundgabe neuer Beiträge auch mal Kleinigkeiten zu lesen sein, für die sich ein kompletter Beitrag nicht lohnt und vielleicht kommt es da auch zu der Interaktion mit anderen Blogger*innen.
Wenn euch diese Nichtigkeiten, die maximal SMS-Länge haben interessieren, könnt ihr ja mal reinschauen oder das Blog sogar „abonnieren“ (kostet auch kein Geld, im Gegensatz zu den Plänen der Verleger*innen für ihre Internetauftritte). Schreibt ruhig, was ihr davon haltet.